Über die Firma Pfiffner

Intelligente Gebäudetechnik

Was 1948 in Zug als Einzelfirma begann, ist heute ein national führendes Unternehmen der Gebäudetechnik. Zusammen mit rund 140 Mitarbeitenden plant und realisiert die Pfiffner AG zukunftsorientierte, intelligente Gebäudetechnik. Von der einfachen Energieversorgungsanlage bis zu komplexen Einrichtungen für grosse Dienstleistungsbauten.

Unsere Auftraggeber sind private und öffentliche Bauherren und Investoren. Diese beraten wir in allen gebäudetechnischen Bereichen, erarbeiten ganzheitliche Energiekonzepte und ökologisch sinnvolle Gesamtlösungen. Alles aus einer Hand.

Gerne realisieren wir auch Ihr Projekt, Ihren Neu- oder Umbau und sorgen damit für Sie und Ihre Mitarbeitenden für gutes Klima.

Firmengeschichte

  • 1948

    Anton Pfiffner gründet die Einzelfirma Pfiffner Heizung Lüftung in Zug. 2 Mitarbeiter.

    pfiffner_geschichte_1948
  • 1951

    Eröffnung der Niederlassung in Zürich-Altstetten. Die Leitung in Zug übernimmt fortan Anton Pfiffners Bruder Paul.

  • 1959

    Bezug der eigenen Geschäftsliegenschaft an der Farbhofstrasse 4 in Zürich-Altstetten.

    pfiffner_geschichte_1959
  • 1965

    Heinz Pfiffner tritt als dipl. Ingenieur HTL/HLK in den väterlichen Betrieb ein.

  • 1966

    Kauf eines Grundstückes an der Grienbachstrasse 37 in Zug und Bau der Büroräumlichkeiten.

  • 1969

    Umwandlung der Einzelfirma in Anton Pfiffner AG. Rund 60 Mitarbeitende.

  • 1976

    Tod des Firmengründers. Sohn Heinz Pfiffner übernimmt die Geschäftsleitung. 2. Generation.

  • 1980

    Hans-Peter Guler übernimmt die Leitung der Niederlassung in Zug.

    pfiffner_geschichte_1980
  • 1987

    Namensänderung von Anton Pfiffner AG in Pfiffner AG.

  • 1990

    Einführung EDV.

  • 1996

    Renovation der Geschäftsliegenschaft in Zug.
    Peter Pfiffner tritt als dipl. Ingenieur ETH in den väterlichen Betreib ein.

  • 1998

    Zertifizierung der Pfiffner AG nach ISO 9002.
    50 Jahre Pfiffner AG.

  • 2000

    Peter Pfiffner übernimmt die Geschäftsleitung der Pfiffner AG. 3. Generation.

  • 2003

    Denis Ceschin tritt der Firma als Finanzchef und Mitglied der Geschäftsleitung bei. Übernahme der Miller Sanitär und Spenglerei AG mit rund 35 Mitarbeitenden und Namensänderung in Pfiffner AG Sanitär.

  • 2003/04

    Bau und Bezug der neuen CO2-freien Geschäftsliegenschaft am bisherigen Standort.
    100 Mitarbeitende.

  • 2005

    Pius Huwiler tritt der Firma als Technischer Leiter bei. Aufbau des firmeneigenen Wartungssystems PUZZLE.

  • 2007

    Fusion mit der Pfiffner AG Sanitär.

  • 2010

    Pius Huwiler wird Geschäftsleitungsmitglied.

  • 2013

    Peter Baumann tritt der Firma als Geschäftsleitungsmitglied bei und übernimmt von Hans-Peter Guler die Leitung der Niederlassung Zug.

  • 2015

    Denis Ceschin übernimmt von Peter Pfiffner die Geschäftsführung. Zur Geschäftsleitung zählen Denis Ceschin, Pius Huwiler und Peter Baumann. 135 Mitarbeitende.
    Heinz Pfiffner verstirbt nach knapp 50-jähriger, leitender Firmentätigkeit.

  • 2017

    Aufbau von Mess-, Steuer-, Regel- und Lichttechnik-Dienstleistungen.
    Neuer Firmenauftritt mit Logo-Redesign und neuer Website.

  • 2018

    70 Jahre Pfiffner AG.

Philosophie

Zufriedene Auftraggeber und motivierte Mitarbeitende sind die Basis unseres 70-jährigen Erfolges. Mit unserem Team leben wir eine Unternehmenskultur, die auf Qualität, Kontinuität, Nachhaltigkeit und Motivation basiert.

Wir schaffen zukunftsweisende Gebäudetechnik-Lösungen, die unseren Kunden ein nachhaltiges Nutzen Ihrer Immobilie ermöglichen. Ein schonender Umgang mit der Umwelt und eine hohe Energieeffizienz ist uns dabei wichtig. In unseren Systemkonzepten setzen wir auf neuste Technik und moderne Nutzungsmöglichkeiten von Energie, Kälte und Klima. Respekt, Offenheit und Transparenz prägen unsere Zusammenarbeit mit Kunden und Lieferanten. Ihre Aufträge planen wir mit Freude und Fachkompetenz und führen diese budget- und termintreu aus.